Samstag, 11. Dezember 2010

Kurze Entspannungsmöglichkeiten als Perspektivenwechsel



Dieses und andere Fotos können bei Mygall erworben werden.
https://www.mygall.net/product_info.php?info=245166

Weitere Fotos für das Onlinecoaching finden Sie auf: http://www.flickr.com/photos/onlinecoaching



Für kurze Momente einfach mal die Augen schließen und der inneren Stimme folgen.
Welche Bilder, Phantasien oder Gefühle kommen Dir/Ihnen dabei in dem Sinn?
Dann einfach aufschreiben und immer wieder dem Foto "begegnen".

Mittlerweile habe ich schon verschiedene Äußerungen gehört. Dazu zählen:"besoffene Krake,Orakeltintenfisch den man den Kopf abgerissen hat," paralell dazu "eine wunderschöne Unterwasserlandschaft". Eindrücke von Unheimlichkeiten und Angst hervorruft "ganz schön explosiv" und der Angst von "innerlich Kampf um Macht, Macht und Ohnmacht, verdrängter kollektiver Schatten, Egokonflikte usw. äußerlich kann es da zu gewaltigen (Massen)ereignissen" dagegen freudig und offen für neue Erfahrungen „eine Blüte mit Schnee bedeckt oder eine Marzipanrose mit Zuckerguss. Oder Artischockenblätter in Sauce getunkt. :-)“ Mit einer Abwehrhaltung sieht das Foto dann auch „unscharf und auch unspannende,“ aus.

Schreib doch einfach deinen /Ihren Kommentar dazu....